Anonim

Digimon, AllStarRumble Digimon: All-Star Rumble basiert auf der Digimon-Anime-Serie, die sich um fantastische Kreaturen dreht, die sich "Digivolve" oder in noch ausgefeiltere Selbste verwandeln können, um gegeneinander zu kämpfen. Das Spiel von Bandai Namco Games für Xbox 360 und PlayStation 3 teilt diese grundlegende Prämisse: Die Digi-Monster genießen eine Zeit des Friedens und des Wohlstands, weshalb sie natürlich ein riesiges Turnier austragen möchten, um zu sehen, wer das härteste Monster ist.

Die Spieler können aus drei verschiedenen Digi-Monstern wählen, deren Mission darin besteht, zum Turnier zu reisen, andere Charaktere auf dem Weg zu treffen und potenziell an Einzelkämpfen teilzunehmen. Während dieser Kämpfe im Arena-Stil gibt es Power-Up-Stationen, die den Spielern in regelmäßigen Abständen besondere Fähigkeiten oder Gegenstände anbieten: zum Beispiel eine Rakete, die sie auf das andere Digi-Monster abfeuern können. In der Zwischenzeit kann der Spieler, wenn die Kampfanzeige voll ist, den Charakter in sein mächtigeres Alter Ego umwandeln.

Jeder Charakter hat seine eigenen Kampffähigkeiten: Es gibt Agumon, einen orangefarbenen Tyrannosaurus Rex (und das Franchise-Maskottchen), der seine Feinde beschießen kann; Veemon, ein grüner Hase mit flotten Füßen; eine mit Stab schwingende, rote eidechsenartige Kreatur namens Shoutmon; und mehr. Viele sind freischaltbar, und die allgemeine Kunstrichtung für sie ist farbenfroh und karikaturistisch, was definitiv die gewalttätigen Untertöne des Spiels ausgleicht (wie auch das Franchise selbst, würde ich vermuten).